0 In 5 Sterne Bücher/ Liebesroman

‚Immer wenn es Sterne regnet‘ von Susanna Ernst

★ ★ ★ ★ ★  5 von 5 Sternen


|  I N H A L T  |

Als Mary auf einem Trödelmarkt einen alten Sekretär erwirbt und darin ein Bündel Briefe findet, stürzt sie Hals über Kopf in eine Geschichte, die ihr Leben für immer verändert. Es sind Liebesbriefe aus den 1920er Jahren, geschrieben von einem gewissen Adam an seine heimliche Angebetete Gracey. Die sehnsüchtigen Zeilen treffen Mary mitten ins Herz, und sie beschließt, mehr über das ungleiche Paar und ihre verbotene Liebe herauszufinden. Dabei entdeckt Mary etwas, womit sie nie gerechnet hätte; und als der Himmel plötzlich aufreißt und es mit einem Mal Sterne regnet, wird der Ausflug in die Vergangenheit zu einer Reise zu sich selbst.

|  R E Z E N S I O N  |

In diesem Liebesroman geht es nicht nur um eine Liebesgeschichte, sondern um gleich zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum Einen geht es in der Gegenwart um Mary und Jerry, die sich schon früher in der Schulzeit zueinander hingezogen fühlten, ihre Wege sich dann jedoch unvermittelt trennten. Zum Anderen wird über die Briefe, die Mary in einem alten Sekretär findet, eine Liebesgeschichte über Adam und Grace aus einem anderen Jahrhundert erzählt. Die geschriebenen Zeilen berühren und erzählen von einer anderen Zeit – einer Zeit, die in der westlichen Welt heute nicht mehr so existiert und in der der Berufstand und die Abstammung mehr zählt als die Liebe.

Nachdem Mary die Briefe von Adam findet, ist sie überwältigt von dessen Liebe zu Grace – von ihm liebevoll Gracey genannt – vor allem von seiner Überzeugung die Liebe seines Lebens in einem so jungen Alter mit Anfang zwanzig gefunden zu haben. Mary beschließt, sich auf die Spuren von Adam zu begeben und erhält auf ihrer Reise nicht nur Unterstützung von ihrem neuen Freund Eliah Woods, dem sehr talentierten Schreiner, der ihren neu erworbenen Sekretär restauriert hat und ihr diesen auch verkauft hat, sondern es kommt auch zu einem Wiedersehen mit Jerry, ihrem heimlichen Schwarm aus der Schule, der ihr jedoch letztlich durch sein Mobbing diese Zeit unerträglich gemacht hat. Kann sie ihm verzeihen und wird sie Antworten auf ihrer Suche nach Adam finden?

Ich muss zugeben, dass dieses Buch das erste ist, was ich von Susanna Ernst gelesen habe und ich kann direkt sagen, dass sie eine Autoren-Neuentdeckung für mich ist! Der Roman ist einfach grandios geschrieben und ich bin wirklich begeistert von ihrem Schreibstil. Das Buch wird aus den Perspektiven von Mary und Jerry geschrieben und durch die Briefe sowie einige wenige Rückblenden erfährt man die Geschichte von Adam und Grace. Die Charaktere sind für mich einfach sehr echt beschrieben worden und ich muss sagen, dass es mir vor allem Eliah angetan hat. Er ist ein so wunderbarer Charakter, den ich nur zu gerne selbst als meinen besten Freund aus dem Buch herauszaubern möchte. Wie er mit Worten umgeht und eine sofortige Sympathie auslöst, ist einfach phantastisch. Auch die anderen Personen sind wirklich überzeugend dargestellt – man spürt die Liebe zwischen den Zeilen und ich habe wirklich zwischendurch Herzklopfen bekommen!

Bis zum Ende bleibt das Buch in gewisser Weise spannend, denn erst dort klären sich alle Zusammenhänge und man darf auch etwas schmunzeln – denn ein bisschen Magie steckt in jeder Liebe, vor allem wenn es Sterne regnet!

Hier geht es zum Buch: ‚Immer wenn es Sterne regnet‘ von Susanna Ernst.

|  Z U R   A U T O R I N  |

Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitet seit ihrem sechzehnten Lebensjahr eine eigene Musicalgruppe, führt bei den Stücken Regie und gibt Schauspielunterricht. Außerdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit!

© Inhalt und Info zur Autorin Knaur Verlag

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply