2 In Fantasy & Science Fiction/ Jugend

‚Selection Reihe – Band 1 bis 3‘ von Kiera Cass

★ ★ ☆ ☆ ☆  2 von 5 Sternen


|  I N H A L T  |

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

|  R E Z E N S I O N  |

Diese Trilogie spielt in einer dystopischen Welt namens Ileá, in der die verschiedenen Menschengruppen in sogenannte „Kasten“ eingeteilt sind und dadurch ihren gesellschaftlichen Status kennzeichnen. Jede Kaste hat eine bestimmte Aufgabe in der Gesellschaft, so ist die Kaste der Protagonistin America vor allem dem Musizieren und künstlerischen Können gewidmet, was allerdings nicht allzu lukrativ ist. In dieser Welt gibt es auch ein Königshaus und laut Tradition des Staates Ileá wird der Ehepartner des Thronfolgers über ein bestimmtes Verfahren ausgewählt. Dazu werden die schönsten 35 Mädchen des Landes in den Palast geholt und müssen sich bestimmten Aufgaben in professionellem Verhalten in adligem Umfeld oder Etikette unterziehen und gleichzeitig den Prinzen von sich überzeugen.

America ist eher auf Drängen ihrer Mutter hin zum Casting gegangen und kann gar nicht glauben, dass sie tatsächlich in den Palast eingeladen wird und unter den letzten Mädchen ist. Dort beginnt nun eine emotionale Achterbahnfahrt für America, denn sie ist eigentlich schon verliebt in einen anderen Jungen, doch das ist bisher ihr Geheimnis und das darf vor allem jetzt keiner erfahren.

In allen drei Bänden erleben wir aus Americas Augen, wie sie den Prinzen immer besser kennen lernt und mit Höhen und Tiefen des Palastalltags zu kämpfen hat, die Sympathie des Königspaars erst erkämpfen muss und auch mit Zickereien ihrer Konkurrenten umgehen muss, bis sie schließlich selbst eine Entscheidung treffen muss. Wem gehört ihr Herz?

Ich habe einige Rezensionen zu dieser Trilogie gelesen und davon fast nur positive, deshalb ist es trotz des Jugendbuch Genre bei mir eingezogen. Auch das Coverdesign aller drei Bücher hat mich überzeugt. Leider kam dann die Ernüchterung – ich war einfach total enttäuscht von der ganzen Geschichte! Vollständigkeitshalber habe ich mich durch alle drei Bände gequält. Für mich hatte die Story einige Parallelen zu ‚Tribute von Panem’, die aber überhaupt nicht gut umgesetzt wurden. Die dystopische Welt von Ileá war für mich nicht wirklich ausgereift und auch nicht zwingend relevant für die Handlung. Außerdem war für mich der ganze Plot viel zu vorhersehbar, es gab keine Überraschungen und auch der Charakter von America hat mich mit ihrer Unentschlossenheit leider schon fast genervt. Vielleicht ist dieses Buch wirklich eher ein Jugendbuch und einfach nicht für etwas Ältere geeignet. Im Gegensatz dazu haben mich andere Jugendbücher wie z.B. die ‚Tribute von Panem’ oder die ‚Silber Trilogie’ vollends überzeugt! Somit ist die Selection-Reihe insgesamt leider meine Enttäuschung des Jahres.

Hier geht es zum Buch: ‚Selection – Band 1‘ von Kiera Cass.

Hier geht es zum Buch: ‚Selection – Band 2‘ von Kiera Cass.

Hier geht es zum Buch: ‚ Selection – Band 3‘ von Kiera Cass.

|  Z U R   A U T O R I N  |

Kiera Cass studierte Geschichte an der Radford University und lebt mit ihrer Familie in Blacksburg, Virginia. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

© Inhalt und Info zur Autorin Fischer Sauerländer Verlag und amazon.de

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Svenja
    18. Januar 2017 at 12:30

    Hallo Lynn, hallo Lara,
    erst mal ein riesen Lob für euren Blog!
    Ich habe ihn gerade entdeckt und ich bin total begeistert, tolle Fotos, Aufteilung und Rezensionen und ihr seid ab sofort in meinem Blogroll 🙂 „Selection“ hat mir eigentlich ganz gut gefallen, aber du hast schon Recht, wenn du sagst, dass die Story noch ausbaufähig war. Ich fand es schade, dass die Charaktere so oberflächlich waren und man über sie gerne noch mehr erfahren hätte oder sie öfter hätten auftreten können (wie der König und die Königin). Derzeit höre ich das erste Hörbuch der „Selection Storys“ und habe das Gefühl, es wurde eigentlich aus Maxons Sicht kaum etwas an der Geschichte verändert und jeder Dialog kommt einem aus dem ersten Buch bekannt vor, weil er haargenau so wieder auftaucht. Ich werde es mal zu Ende hören und mir dann im Gesamten ein Urteil bilden 🙂
    Viele Grüße
    Svenja

    • Reply
      26 Stories
      19. Januar 2017 at 17:52

      Liebe Svenja,
      auch hier noch einmal einen herzlichen Dank für deine lieben Worte!!! Wir sind gespannt auf deine Meinung bezüglich des Hörbuchs 😉

    Leave a Reply