0 In Liebesroman

‚Die Nacht schreibt uns neu‘ von Dani Atkins

★ ★ ★ ★ ☆  4 von 5 Sternen


|  I N H A L T  |

Emma macht sich bereit für den großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten ihre Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben veränderte. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn bat, ihre gemeinsame Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer?

|  R E Z E N S I O N  |

Nach ‚Die Achse meiner Welt‘ ist dies der zweite Roman, den ich von Dani Atkins gelesen habe und ich war wirklich gespannt auf dieses Buch!

Die Geschichte dreht sich um die Protagonistin Emma, die sich in der Hauptstoryline an ihre Vergangenheit erinnert und deren Gegenwart wir in kleinen Kapiteln zwischendurch erleben können. Dieses Konzept hat mir sehr gefallen, da so durchaus sehr viel Spannung aufgebaut wird.

In der Hauptstoryline steht Emma kurz vor ihrer Hochzeit, als der schreckliche Unfall ihr Leben verändert. Nichts ist wie vorher, der Verlust einer ihrer besten Freundinnen Amy sitzt tief, ihr Verlobter Richard sucht nach alter Routine und ihr Lebensretter Jack bringt wirklich so einiges durcheinander.

So erleben wir, wie Emma ein neues Kapitel ihres Lebens bestreitet, das durchaus verstrickt ist, aber sich dennoch so gut anfühlt. Eine Dreiecksbeziehung beginnt, die bis zum Schluss ungewiss ist. Die Wochen und Monate nach dem Unfall werden sehr eindrucksvoll und bewegend echt beschrieben. Emma ist mit unerwarteten Emotionen konfrontiert und stellt dadurch viele ihrer bisherigen Entscheidungen und ihre Lebensweise in Frage, was wirklich sehr realistisch und nachvollziehbar erzählt wird.

Ich habe diesen Roman wirklich verschlungen und mich in die Charaktere verliebt. Bis zum Ende kann mitgefiebert werden und wer ‚Die Achse meiner Welt‘ gelesen hat, erwartet am Ende des Buches eine Überraschung. Natürlich gibt es diese auch hier, denn bis zum letzten Kapitel bleibt es spannend! Erst dort wird fortgesetzt, was im ersten Kapitel begonnen wurde. „Emma macht sich bereit für den großen Tag. Jemand ist gekommen, um sie nach unten zu führen. Wer?“

Definitiv ein Buchtipp, wenn auch nicht die volle Anzahl an Sternen, da ich mir manchmal schnellere Entscheidungen oder eindeutigere verbale Äußerungen von Emma gewünscht hätte.

Hier geht es zum Buch: ‚Die Nacht schreibt uns neu‘ von Dani Atkins

|  Z U R   A U T O R I N  |

Dani Atkins, 1958 in London geboren und aufgewachsen, lebt heute mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Hertfordshire. Nach ihrem Romandebüt ‚Die Achse meiner Welt‘, das die Spiegel-Bestsellerliste und die Herzen der deutschen Leser im Sturm eroberte, folgt endlich die zweite wunderschöne Liebesgeschichte.

© Inhalt und Info zur Autorin Knaur Verlag und amazon.de

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply